Sixtina Frank

Physiotherapie

Corona-Hinweise

Aus aktuellem Anlass:  Die Praxis ist normal geöffnet.

Sie können Ihre Termine wie gewohnt wahrnehmen - Neuanmeldungen sind ebenfalls möglich. 

Bitte bringen Sie wenn möglich ihre eigene Atemschutzmaske zur Behandlung mit.

Denn auch wir sind mit unserem hohen Eigenbedarf von der schwierigen Versorgungslage für das Gesundheitswesen betroffen und sind daher froh um jede "gesparte" Maske.

Kann bzw. darf man in Zeiten von Corona zur Physiotherapie gehen? JA. Denn Physiotherapie ist Bestandteil der medizinischen Grundversorgung.

Physiotherapie erfolgt immer auf Grundlage einer ärztlichen Verordnung (Rezept) und ist somit von den bisherigen und aktuellen Verordnungen und Hinweisen der Bundes- bzw. Landesregierung NICHT betroffen.

Ausdrücklich steht dazu im Beschlusspapier von Bund und Ländern vom 22.03.20 auch geschrieben: "Medizinisch notwendige Behandlungen bleiben weiter möglich."


(s. auch Beschlusstext, Bundesregierung, Pkt. 7, Link: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/besprechung-von-bundeskanzlerin-merkel-mit-den-regierungschefinnen-und-regierungschefs-der-laender-zum-coronavirus-1733266


Die Physiotherapiepraxen in Deutschland stehen immer schon unter ständiger Aufsicht der lokalen Gesundheitsbehörden. In den Praxen arbeiten medizinisch hochqualifizierte Mitarbeiter/innen - mit einem gewohnt hohen Standard und einem professionellen Umgang mit Hygienestandards.

 

Ein Besuch der Praxis und die Wahrnehmung von Physiotherapie mit den üblichen und empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen ist wie gewohnt möglich.

Meine Praxis arbeitete bereits vor Auftreten des Coronavirus mit einem hohen Hygienestandard. Schon bisher wurden z.B. Geräte und Liegen vor und nach der Behandlung gereinigt und desinfiziert.

Diese Maßnahmen habe ich mit meinen Mitarbeitern/innen nun natürlich aktuell weiter erhöht. Dazu gehören u.a. das Bereitsstellen von Desinfektion für Kunden und die Änderung von gewohnten Verhaltensweisen, z.B. keine Hände schütteln, Abstand im Wartebereich erhöht, etc..

Und natürlich beachten wir schon alleine zum Selbstschutz alle aktuellen Empfehlungen und darüber hinaus!

In der jetzigen Phase werden darüber hinaus alle Kontaktflächen wie Türklinken und Wasserhähne häufiger desinfiziert. In meiner Praxis helfen großzügig dimensionierte und gute belüftete Räume für ein gesundes Raumklima.

Außerdem wird sehr sensibel darauf geachtet, dass nur Patienten behandelt werden, die gesund sind und keinerlei auffällige Erkältungs- oder Grippesymptome zeigen.

Mein gesamtes Team und ich werden auch weiterhin alles tun, um Ihnen eine bestmögliche Therapie bei höchstmöglicher Sicherheit zu bieten und ich werde Sie weiterhin auf dem Laufenden halten.